Start Beliebte Frauen Frisuren 10 Dinge zu Wissen, Bevor man einen Blowout

10 Dinge zu Wissen, Bevor man einen Blowout

balmain-Modell blowout
balmain-Modell blowout

Ob du süchtig nach Blowouts bist oder du noch nie einen in deinem Leben hattest (außer am Ende eines Haarschnitts), es gibt wahrscheinlich viele Dinge, die du nie über den Prozess gewusst hast – und viele Fragen, die du dir gestellt hast : Wie viel Trinkgeld solltest du geben? Machen Produkte einen Unterschied? Gibt es verschiedene Stiloptionen?

Also haben wir eine Liste der Dinge zusammengestellt, die dir niemand jemals erzählt, dass du einen blowout bekommst—also bist du sicher, dass du jedes mal ein großartiges Erlebnis hast.

1. Sie Bekommen Locken…

… oder Wellen oder Textur oder nur glattes Haar. Ein Blowout bedeutet nicht, dass Sie einfach glattes, federndes Haar mit einer kleinen Wölbung am Ende haben.

2. Kommunikation ist der Schlüssel

Wenn Sie nicht zu viel Produkt in Ihrem Haar haben, oder wenn Sie möchten, dass der Stil geändert wird, sobald er fertig ist, teilen Sie das Ihrem Friseur mit. Während Sie die Art des Stils diskutieren sollten, den Sie wollen, bevor der Ausbruch beginnt, bedeutet das nicht, dass der einzige Zeitpunkt, zu sprechen, am Anfang des Prozesses steht.

3. Es kann bis zu einer Woche dauern

Abhängig von Ihrer Haarstruktur kann der Blowout von drei Tagen bis zu einer Woche dauern. Verwenden Sie Trockenshampoo, um jedes Öl an Ihren Wurzeln zu absorbieren. Um nach dem Schlafengehen wieder etwas Volumen im Haar zu haben, drehen Sie den Kopf um und verwenden Sie etwas Volumenspray.

4. Haarspray ist keine schlechte Sache

Haarspray war damals das Produkt der Wahl, und heutzutage denken viele Mädchen, dass Haarspray steife, helmartige Haare bedeutet. Wenn Ihr Friseur ein Haarspray mit leichtem Halt verwendet und es in der Hand oder auf einem Pinsel sprüht, bevor es in Ihr Haar gelegt wird, gehören Überflüge, die bei Ausrissen natürlich passieren, der Vergangenheit an, und Ihr Haar wird immer noch unglaubliche Bewegungen und Körper haben.

5. Sie sollten 20 Prozent Trinkgeld geben

Genau wie die Spitze, die Sie verlassen, wenn Sie Ihren Haarschnitt haben oder gefärbt sind, sollten Sie eine 20-Prozent-Spitze lassen.

6. Coole Trocknung sollte passieren

Egal, ob Sie Ihr Haar gerade, wellig oder lockig gestylt haben, der Stylist sollte es mit ein wenig kühler Luft anschlagen, sobald es fertig ist, um die Nagelhaut zu versiegeln, Ihrem Haar mehr Glanz zu verleihen und den Stil so einzustellen, dass es länger hält .

7. Das Shampoo macht einen Unterschied

Wenn es Ihnen möglich ist, verwenden Sie ein Shampoo, das speziell auf Ihre Haarart abgestimmt ist – lockig, farbbehandelt, fein usw. – für die bestmöglichen Blowout-Ergebnisse.

8. Sie müssen nicht zu einer Blowout Bar gehen

Es gibt nicht immer einen blow dry salon in der Nähe, aber wenn Sie einen guten blowout benötigen, können Sie Ihren salon anrufen, um eine Wäsche und trocken. Überspringen Sie den Schnitt und/oder Farbe, und lassen Sie einfach Ihre Haare gewaschen und gestylt im salon.

9. Betrachten wir ein Brazilian Blowout

Damen auf der Jagd nach glattem, kräuselfreiem Haar sollten in Brazilian Blowout, die bis zu 12 Wochen anhalten können. Die Behandlung selbst dauert in der Regel etwa 90 Minuten und gibt Ihnen wunderschöne, lang anhaltende Ergebnisse.

10. Sie können einen professionellen Blowout zu Hause bekommen

Je nachdem, wo Sie wohnen, können Sie vielleicht einen Termin vereinbaren, um einen professionellen Stylisten zu Ihnen nach Hause zu bringen. Immer mehr Unternehmen wie Glam Squad tauchen auf, die es Ihnen ermöglichen, einen professionellen Stylisten in Ihrem eigenen Zuhause zu engagieren, kurz bevor Sie Ihre Frisur brauchen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here